ACC | Neues Update der Konsolenversion verfügbar

Reading Time: 2 minutes

Kunos Simulazioni hat ein neues Update für die Konsolenversionen des Renntitels Assetto Corsa Competizione bereitgestellt. Das Update behebt eine Reihe von Fehlern und Problemen, die von der Console-Community gemeldet wurden.

Changelog Assetto Corsa Competizione (ACC) - Konsolenversion v1.07





General


  • Stability within the Customisation options
  • Auto Saving UI screen shows upon boot
  • AutoSave warning added throughout the title
  • Career and Championship progress now saves between sessions
  • Fixed issues with mid-race progress not saving correctly in all game modes.
  • Custom control configs now save correctly
  • Fixed a crash when starting an event using the ‘Lamborghini Squadra Corse’ team

UI


  • All colors are now accessible from the color palette

Peripherals


  • Added options for the user to set dead zones for the throttle and brake pedals

Assetto Corsa Competizione

Assetto Corsa Competizione (italienisch für "Rennaufbau", "Wettbewerb") ist ein Sportwagen-Rennsimulator, der vom italienischen Videospielentwickler Kunos Simulazioni entwickelt wurde. Das Spiel konzentriert sich auf GT3- und GT4-Autos und ist eine offiziell lizenzierte Simulation der 2018 und 2019 stattfindenden Blancpain GT Series-Saison Sprint und Endurance Cups sowie der Total 24 Hours of Spa und soll als Plattform für den Esport dienen. Kunos Simulazioni kündigte das Spiel am 21. Februar 2018 mit einer geplanten Steam Early Access-Veröffentlichung im Sommer 2018 an. Am 27. Juli 2018 wurde auf der Total 24 Hours of Spa 2018 SRO-Pressekonferenz ein Early Access-Veröffentlichungsdatum für den 12. September 2018 und eine Roadmap mit monatlichen Updates bis zur vollständigen Veröffentlichung im 1. Quartal 2019 enthüllt. Am 29. Mai 2019 wurde es aus dem Early Access heraus veröffentlicht.