ACC | World Challenge 2020 Pack nun auch für Konsolen verfügbar

Reading Time: 4 minutes

Für PC-User ein alter Hut, Konsolen-Zocker freuen sich aber nun zum ersten Mal über die schicken Dreingaben, die Entwickler Kunos Simulazioni in das Paket integriert hat. Zum einen enthält das "World Challenge Pack 2020" zwei neue Fahrzeuge: den Ferrari 488 GT3 Evo und den Mercedes AMG GT3 Evo, beide Fahrzeuge feierten im letzten Jahr ihr Debut in der 2020 GT World Challenge. Zusätzlich zu den neuen Rennboliden gibt es zahlreiche Kleinigkeiten, die das Spiel genauer an die vergangene Saison der GT World Challenge anpassen. Darüberhinaus gibt es mit dem World Challenge Pack 2020 noch Anpassungen bei den Fahrern und rund 60 neue Team-Lackierungen.



<iframe src="https://www.youtube.com/embed/XUqOUD7W4uQ" allowfullscreen="allowfullscreen" width="849" height="478" frameborder="0"></iframe>



Die wohl willkommenste Neuerung stellt natürlich die Integration der traditionsreichen Strecke "Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari", auch als Imola bekannt, dar. Da der Rennkalender 2020 aufgrund der aktuellen Situation komplett zerschossen wurde, ist Imola anstatt wie eigentlich geplant Monza als Ersatzstrecke mit ins Portfolio aufgenommen worden. So kommt ihr nun auch in den Genuss der Piste, die euch mit 19 herausfordernden Kurven erwartet.



Eigentlich müsste auch "Magny Cours" Teil des neuen Addons sein, da diese Strecke in der Saison 2020 ebenfalls zum Einsatz kam. Leider wurden den Entwicklern von Kunos Simulazioni aber der Zugang verwehrt, der natürlich notwendig ist, um die Strecke mit aufwändigem Equipment abscannen zu können. Es ist aber so gut wie sicher, dass die französisiche Rennpiste mit einem weiteren Update nachgereicht wird.



Das "World Challenge Pack 2020" kostet in den einschlägigen Stores 8,99 € und ist ab sofort zum Download für Playstation und Xbox verfügbar.

Changelog ACC (Konsolenversion) v1.65





GENERAL

  • Fixed issues with the Career mode crashing on completion of a Test race.
  • Fixed issues with the Career mode trophies ‚Sprint‘, ‚Tour‘ and ‚Marathon‘ not unlocking.
  • Fixed issues when saving replays/highlights with improved messaging.
  • Individual driver lap times can be seen by selecting them in the Timetables.
  • Timetables overview added to the replay HUD.
  • Added SAS display to some car interiors displaying race flags.
  • Fixed car skins were not loading correctly in the front-end.
  • Improvements to the pit stop MFD.
  • Added full track map option in the racing HUD.
  • General UI and navigation improvements.
  • Button assignment issue fixed.
  • Custom driver showroom team panel issue fixed.
  • Various minor bug fixes.

PERIPHERALS

  • Updated SDKs for Logitech and Thrustmaster wheels

[button link="https://www.assettocorsa.net/competizione/" newwindow="yes"] assettocorsa.net[/button]

Assetto Corsa Competizione

Assetto Corsa Competizione (italienisch für "Rennaufbau", "Wettbewerb") ist ein Sportwagen-Rennsimulator, der vom italienischen Videospielentwickler Kunos Simulazioni entwickelt wurde. Das Spiel konzentriert sich auf GT3- und GT4-Autos und ist eine offiziell lizenzierte Simulation der 2018 und 2019 stattfindenden Blancpain GT Series-Saison Sprint und Endurance Cups sowie der Total 24 Hours of Spa und soll als Plattform für den Esport dienen. Kunos Simulazioni kündigte das Spiel am 21. Februar 2018 mit einer geplanten Steam Early Access-Veröffentlichung im Sommer 2018 an. Am 27. Juli 2018 wurde auf der Total 24 Hours of Spa 2018 SRO-Pressekonferenz ein Early Access-Veröffentlichungsdatum für den 12. September 2018 und eine Roadmap mit monatlichen Updates bis zur vollständigen Veröffentlichung im 1. Quartal 2019 enthüllt. Am 29. Mai 2019 wurde es aus dem Early Access heraus veröffentlicht.