Thrustmaster | Neues Ferrari SF1000 Replica-Wheel ab sofort verfügbar

Reading Time: 4 minutes

Dieses Lenkrad markiert das zweite Mal, dass Thrustmaster eine Replik eines Ferrari-F1-Autos gemacht hat, aber im Gegensatz zu dem weitgehend dekorativen Modell von 2011, ist dieses Gerät voll funktionsfähig. Es gibt mehr als 20 verschiedene Knöpfe, Schalter, Kippschalter und Drehknöpfe, die der Spieler einstellen kann und die die Funktionen des echten Lenkrads nachbilden.


Die Frontplatte des SF1000-Rades besteht aus einem 3 mm dicken Stück Kohlefaser und verfügt über ein großes 4,3-Zoll-Display in der Mitte. Dieses kann bis zu 69 Informationen anzeigen, und zwar in verschiedenen Skins, je nachdem, welches Spiel Sie gerade spielen oder welches Auto Sie fahren. Bei der Markteinführung wird das Lenkrad in der Lage sein, alle Details von F1 2020 auf PC und PlayStation 4 und 5 anzuzeigen - Xbox-Benutzer müssen das Lenkrad über die Thrustmaster TM Connect Software auf PC einrichten.


WTCR-2020_32   WTCR-2020_2   WTCR-2020_22   WTCR-2020_31


r3e_wtcr_vw_4   WTCR-2020_30   WTCR-2020_36   WTCR-2020_12


WTCR-2020_6   r3e_wtcr_cupra_4   WTCR-2020_10   WTCR-2020_33


Zusätzlich zum Display gibt es eine Anordnung von 21 LEDs. Sechs davon erscheinen in zwei Dreiergruppen auf beiden Seiten des Displays, um die aktuell gültigen Marshall-Flaggen anzuzeigen, während die restlichen 15 in einem Bogen über die Oberseite laufen, um die Motordrehzahl anzuzeigen.


Es gibt 11 Druckknöpfe auf dem Rad, jeder mit einer "festen" Aktion, um zu verhindern, dass Spieler sie versehentlich drücken. Standardmäßig tragen sie die gleiche Beschriftung wie auf dem echten SF1000-Rad, aber ihre Funktionen sind benutzerkonfigurierbar. Außerdem gibt es sieben Drehgeber, darunter zwei Daumenräder in den Speichen; auf den Bildern sind acht zu sehen, so dass wir davon ausgehen, dass das mittlere Rad mit dem Ferrari-Logo nur zur Dekoration dient. Auch diese sind konfigurierbar.


Ein neues Feature befindet sich auf der Rückseite des Rades. Standardmäßig ist es mit magnetischen Push-Pull-Schaltern aus Aluminium ausgestattet, die aber gegen neue Thrustmaster T-Chrono-Paddles ausgetauscht werden können. Diese werden als separates Zubehör erhältlich sein und versprechen schnellere und sanftere Schaltvorgänge.



Das Lenkrad ist voll kompatibel mit allen Thrustmaster T-Series Basen außer der T500RS, so dass Spieler, die bereits TS-PC Racer, T-GT Servo Base, TS-XW Servo Base, TX Racing Wheel Servo Base oder T300 Racing Wheel Servo Base Einheiten haben, das SF1000 Lenkrad zu ihrem Rig hinzufügen können.


Kunden in Europa können ihr neues Thrustmaster Ferrari SF1000 Lenkrad zum Preis von 349,99 € bereits über den Thrustmaster Store bestellen - allerdings sind zunächst nur 1.000 Stück verfügbar. Die T-Chrono-Paddles werden für €59,99 erhältlich sein.


Quelle: Thrustmaster