rFactor 2 | Studio397 kündigt das Autodromo Nazionale di Monza offizielle für rF 2 an

Reading Time: 3 minutes
Quote from Studio397

Hallo Sim-Racer!


Das Warten hat endlich ein Ende! Wir können nun bekannt geben, dass die nächste kommende Strecke für rFactor 2... Monza sein wird!


Ja, ich bin mir sicher, dass viele von euch gerne geraten haben, welcher AAA-Ort als nächstes auf der Liste unserer ständig wachsenden Sammlung von Rennstrecken in rFactor 2 stehen wird. Und trotz vieler wilder und unterschiedlicher Vorschläge, die in den letzten Wochen in den Ring geworfen wurden, können diejenigen von euch, die die Heimat des italienischen Grand Prix ausgewählt haben, nun stolz sagen: "Ich hatte Recht", denn wir können nun endlich bestätigen, dass das legendäre Autodromo Nazionale di Monza in naher Zukunft in rFactor 2 erscheinen wird.



Das Autodromo Nazionale di Monza, nördlich von Mailand gelegen, ist eines der schönsten Beispiele für eine historische Rennstrecke auf der ganzen Welt. Vor fast 100 Jahren, im Jahr 1922, erbaut, war das Autodromo Nazionale di Monza nach Brooklands in Großbritannien und dem Indianapolis Motor Speedway in den Vereinigten Staaten erst die dritte Rennstrecke, die jemals zu diesem Zweck gebaut wurde.


Obwohl in den folgenden 99 Jahren des aktiven Wettbewerbs viele Runden und viele Dramen über den heiligen Asphalt von Monza gelaufen sind, ist der Kern der Strecke bis heute intakt geblieben - nämlich unglaubliche Geschwindigkeiten dank der drei bedeutenden Geraden und jede Menge Windschatten- und Überholmanöver - etwas, von dem wir absolut sicher sind, dass es sich als eine beliebte Erfahrung für unsere Spieler erweisen wird, sobald die Strecke in den nächsten Wochen im rFactor 2 Steam Store erscheint.


Eine neue virtuelle Rennstrecke in einer modernen Simulation zu erstellen, ist nie eine einfache Aufgabe. Dies gilt umso mehr für die vielen Komplikationen rund um die Reisebeschränkungen, die aufgrund der Weltgesundheitspandemie weiterhin bestehen, In Anbetracht all dieser Herausforderungen schätzen wir uns glücklich, dass das Team von Studio 397 aus Mitarbeitern besteht, die auf der ganzen Welt verteilt sind - mit einem Teil unseres Streckenteams in Italien. Das gibt uns die perfekte Gelegenheit, nach Monza zu fahren und die allerneuesten Scandaten von dieser Strecke zu sammeln, eine Gelegenheit, die uns in die Lage versetzt, die aktuellste und detaillierteste Version der Strecke zu entwickeln, die derzeit in der Rennsimulation verfügbar ist.


Weitere Infos zu Monza und evtl. Releaseplan dürfte schon die nächsten Tage erfolgen, im Rahmen der allmonatlichen Entwickler-Roadmap.


Quelle: Studio397