ACC | Kunos kündigt den ersten Boliden für den Challengers Pack an - den BMW M2 CS Racing

Reading Time: 3 minutes

Der BMW wurde zum ersten Mal während des Kunos v1.8 Keynote Video-Events im November 2021 gesichtet und wurde diese Woche in einem Video mit dem unverwechselbaren Auspuffgeräusch des turbogeladenen Reihensechszylinders erneut angeteasert. Er wird sich zu den aktualisierten Versionen des Lamborghini Super Trofeo und des Porsche 911 GT3 Cup als Teil des Updates gesellen.


Der Ferrari 488 Challenge soll ebenfalls mit dem Challengers Pack DLC veröffentlicht werden, möglicherweise mit einer offiziellen Enthüllung während des 2022 Ferrari Esports Series Launch Events.


External Content twitter.com
Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


Der BMW M2 CS Racing ist als Sprungbrett für BMW Rennsportkunden zum BMW M4 GT3 konzipiert und wird in Markenpokalen wie dem BMW M2 CS Racing Cup Benelux und dem BMW M2 CS Racing Cup Italien eingesetzt.


In diesem Jahr wird er auch in zwei Klassen der Nürburgring Endurance Series (NLS) auf der berüchtigten Nordschleife eingesetzt. Eine Klasse ist für Einsteigerfahrzeuge mit 365 PS (Permit B), die andere für Fahrzeuge mit bis zu 450 PS (Permit A). Da der M4 GT3 nur rund 100 PS mehr hat, sieht BMW den M2 CS Racing als perfektes Trainingsgelände für seine Fahrer.



Es ist auch zu erwarten, dass der M2 CS Racing in Wettbewerben wie der von der SRO veranstalteten TC America-Meisterschaft eingesetzt wird, da BMW dort bereits mit seinen M2 CS, M235iR und M240iR Cup-Fahrzeugen vertreten ist.


Das Challengers Pack wird für die PC-Version von Assetto Corsa Competizione am 23. März 2022 veröffentlicht, aber wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, wenn es vor dem großen Tag neue Informationen gibt. Die Veröffentlichungstermine der DLCs für die Konsolen müssen allerdings noch bekannt gegeben werden.


Quelle: assettocorsa.net