Gran Turismo 7 | Update v1.17 bringt 3 neue Boliden und Watkins Glen

Reading Time: 6 minutes


Vorab zeigen wir euch genauer, um was für neue Inhalte es sich im Detail handelt.


1. Drei neue Fahrzeuge, darunter ein seltener „Hotrod“ und legendäre Monsterautos, wurden hinzugefügt


1932 Ford Roadster


GT7_1932 Ford Roadster_1 GT7_1932 Ford Roadster_2 GT7_1932 Ford Roadster_3


GT7_1932 Ford Roadster_4 GT7_1932 Ford Roadster_5 GT7_1932 Ford Roadster_6


SUZUKI V6 Escudo Pikes Peak Special ‘98

GT7_SUZUKI V6 Escudo Pikes Peak Special ‘98_1 GT7_SUZUKI V6 Escudo Pikes Peak Special ‘98_2 GT7_SUZUKI V6 Escudo Pikes Peak Special ‘98_3


GT7_SUZUKI V6 Escudo Pikes Peak Special ‘98_4 GT7_SUZUKI V6 Escudo Pikes Peak Special ‘98_5 GT7_SUZUKI V6 Escudo Pikes Peak Special ‘98_6


SUZUKI Vision Gran Turismo (Gr.3-Version)

GT7_SUZUKI Vision Gran Turismo (Gr.3-Version)_1 GT7_SUZUKI Vision Gran Turismo (Gr.3-Version)_2 GT7_SUZUKI Vision Gran Turismo (Gr.3-Version)_3


GT7_SUZUKI Vision Gran Turismo (Gr.3-Version)_4 GT7_SUZUKI Vision Gran Turismo (Gr.3-Version)_5 GT7_SUZUKI Vision Gran Turismo (Gr.3-Version)_6



2. Die Rennstrecke „Watkins Glen International“ wurde hinzugefügt


Gesamtlänge: 5.423 m, Höhenunterschied: 41 m, Anzahl der Kurven: 11, längste Gerade: 560 m.


„Watkins Glen International“ wurde als neuer Austragungsort hinzugefügt. Es kann aus den Layouts „Watkins Glen – Langstrecke“ und „Watkins Glen – Kurzstrecke“ gewählt werden.


Der Straßenkurs „Watkins Glen International“ liegt knapp 420 km nordwestlich von New York City und somit etwa in der Mitte des Bundesstaats New York. Er blickt auf eine lange Geschichte zurück und wurde 1956 in einer hügeligen Umgebung inmitten der Natur eingerichtet. Die erste Hälfte ist ein Hochgeschwindigkeitsabschnitt mit Kurven für mittlere bis hohe Geschwindigkeiten, die zweite Hälfte ist technisch anspruchsvoll mit mehreren aufeinanderfolgenden engen Kurven. Es gibt viele Steigungen und Gefälle und die schmale Streckenbreite bietet viel Potenzial für spannende Kämpfe. Eines der größten Highlights dieser Strecke ist der Abschnitt von der Gegengeraden durch die Hochgeschwindigkeitsschikane, die in die geneigte Rechtskurve „Outer Loop“ mündet. Das Kurzstreckenlayout unterscheidet sich vom Langstreckenlayout durch das Auslassen eines Abschnitts, der „The Boot“ genannt wird.


GT7_Watkins Glen International_1 GT7_Watkins Glen International_2 GT7_Watkins Glen International_3 GT7_Watkins Glen International_4


GT7_Watkins Glen International_5 GT7_Watkins Glen International_6 GT7_Watkins Glen International_7 GT7_Watkins Glen International_8


3. Im Café wurden Extra-Menüs hinzugefügt


Diese Extra-Menüs bieten neue Sammelaufgaben zu unterschiedlichen Themen und stehen allen Spielern offen, die das Spiel beendet und eine bestimmte Sammlerstufe erreicht haben.


Mit Aktualisierung 1.17 wurden die folgenden drei Extra-Menüs hinzugefügt:


  • „Sammlung: Toyota 86“, verfügbar ab Sammlerstufe 20;
  • „Sammlung: Honda Type R“, verfügbar ab Sammlerstufe 20;
  • „Sammlung: Wankelmotor“, verfügbar ab Sammlerstufe 32.

GT7_1.17_cafe


4. „Watkins Glen International“ wurde als empfohlene Kuration zu Scapes hinzugefügt


GT7_Watkins Glen_Scapes



Den kompletten Changelog der v1.17 könnt ihr HIER nachlesen.


Quelle: Gran Turismo 7