F1 2022 | Oktoberupdate v1.12 mit vielen Verbesserungen und Formel 2 veröffentlicht

Reading Time: 4 minutes

Spieler können jetzt in die 14 Runden umfassende Saison einsteigen, einschliesslich F2 Sprint, und gegen die neuen Herausforderer Logan Sargeant, Jack Doohan und den kürzlich gekrönten Champion Felipe Drugovich antreten.


Der beliebte Manager-Modus „My Team“ bekommt am 17. Oktober mit Mika Häkkinen als neueste Icon Zuwachs. Der „fliegende Finne“ gewann 1998 und 1999 zwei Weltmeisterschaften in Folge und war einer der angesehensten Fahrer seiner Generation. Spielende der Champions Edition können alte Rivalitäten aufleben lassen und gegen andere Icons im Spiel antreten, darunter Michael Schumacher, den Häkkinen als seinen grössten Rivalen bezeichnete.


Im Anschluss an den FORMEL 1 HONDA JAPANESE GRAND PRIX 2022 wird die spezielle Lackierung des Future Mode von McLaren Racing, die von den futuristischen und innovativen Landschaften Singapurs und Japans inspiriert ist, für eine begrenzte Zeit als kostenloser Download für alle Spieler angeboten. Es gibt ausserdem die Möglichkeit, die Future Mode-Lackierung ab Dezember dauerhaft kostenlos herunterzuladen und das Spielerauto damit auszustatten.


Da die F1-Saison in den Westen führt, erhalten alle Spieler kostenlose, von den USA inspirierte Inhalte per ingame-Mail. Ab dem 17. Oktober werden eine von den USA inspirierte „Stars and Stripes“-Lackierung, ein Helm, ein Rennanzug und Handschuhe sowie die Podiumsfeier „The Griddy“ verfügbar sein. Der Dance Craze, der die Feierlichkeiten im US-Sport auf ein völlig neues Niveau gebracht hat, findet endlich seinen Weg in "EA Sports F1 22" für alle von Spielenden erstellten Fahrer. Weitere Anpassungsgegenstände können in den 30 Gratis- und VIP-Stufen der Podium Pass Series 3, die am 12. Oktober erscheint, freigeschaltet werden.


Changelog F1 2022 v1.12


  • Das Saison-Update für F2™ 2022 wurde hinzugefügt
  • McLarens „Future Mode“-Lackierung jetzt für kurze Zeit im Spiel verfügbar
  • Ein Spielabsturz auf Steam Deck vor Erreichen des Hauptmenüs wurde behoben
  • Die Parc-fermé-Regeln werden nicht im Rennen angewandt, nachdem man an einer Qualifying-Session teilgenommen hat
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die ERS-Tasten zum Erhöhen/Verringern in Qualifying-Sessions nicht funktionierten
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spielende bei „Immersivem“ Safety Car vorbei durften, nachdem sie andere Fahrer:innen kurzzeitig illegal überholt haben.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Option „Unsichere Freigabe nach Boxenstopp“ in Mehrspieler die Autos bei der Ausfahrt aus der Boxengasse fälschlicherweise langsamer werden ließ
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Schneiden der letzten Schikane in Japan die nächste Runde beim Zeitfahren nicht ungültig werden ließ
  • Es wurde ein Problem beim Zeitfahren behoben, durch das trotz der Strafe „diese und die nächste Runde ungültig“ die nächste Runde ohne Strafenvermerk auf der Bestenliste eingetragen werden konnte.
  • Es wurde ein Problem bei Freundschaftsspiel behoben, durch das Änderungen der Einstellung „Boxenstopp-Stil“ nur auf den Session-Host angewandt wurden
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Heusinkveld-Bremspedale einen Totbereich von 50 % hatten
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Radanzeige des Thrustmaster T248 nicht aktiv war
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Siegesfunksprüche nicht abgespielt wurden, wenn die Funkhäufigkeit auf „Nötigste“ oder „Nur Antworten“ eingestellt war
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Streckenoberfläche online im Zuschauermodus nach einem DNF sehr dunkel werden flackern konnte
  • Diverse kleinere Fehlerbehebungen
  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen

Quelle: Codemasters/ EA